Neueste Beiträge






CHRONIK

Die Gründung erfolgte am 8. November 1975 unter dem Namen «Stammtisch Weinberg» mit 34 Mitgliedern unter dem damaligen Obmann Gerhard Konrath. Bei der im Jänner 1977 stattgefundenen Neuwahl wurde Franz Hofer einstimmig zum Obmann gewählt. Am 28.November wurde der Verein bei der Vereinsbehörde als «Sparverein Stammtisch Weinberg» angemeldet.

Ab 2.Februar 1997 führte Günter Lamprecht als Obmann den Sparverein Stammtisch Weinberg mit 18 Ausschussmitgliedern. Mit Ende 1998 hatte der Verein 172 Mitglieder.

Die ursprünglichen Aufgaben waren die Pflege des Fußballsports und die Erhaltung des Dorfplatzes in Fußball, Tennis, Ausflüge, Wandern, Skifahren, Fischen, Kegeln, Schnapsen, Kinderweihnachtsfeier, Brauchtumspflege(Osterfeuer), Ehrungen der Mitglieder zum 50.Geburtstag, Hochzeiten, etc.

Der Ausschuss des Vereins fasste Ende 1997 einstimmig den Beschluss, für die Jugend von Weinberg ein neues Sporthaus zu errichten, das 1999 bezugsfertig war.

Im Jahre 2003 wurde der Sparverein Stammtisch Weinberg in «SSW Sportler-Stammtisch Weinberg» umbenannt. Von 2003 bis 2008 führte Obmann Manfred Hofer den Verein. Dem SSW Vorstand war es ein besonderes Anliegen, den Fußballsport vermehrt zu fördern. Aus diesem Grunde wurde mit großem finanziellen und arbeitsintensiven Aufwand eine Flutlichtanlage errichtet.

2009 wurde Obmann Erwin Bruchmann in der Jahreshauptversammlung einstimmig von den Mitgliedern zum neuen Obmann gewählt.

Der SSW Sportler-Stammtisch Weinberg zählt zurzeit 223 Mitglieder.

 

Der Vorstand